European Beer Star-Wettbewerb wieder mit Rekordbeteiligung

European Beer Star-Wettbewerb

Viel zu probieren: Für den European Beer Star haben Brauereien mehr Bier eingereicht als jemals zuvor. (Foto: Private Brauereien Bayern e.V.)

Viel zu probieren gibt es für die Jury des European Beer Star. Zu dem Wettbewerb, den der Verband Private Brauereien seit 15 Jahren veranstaltet, haben Brauereien aus 50 Ländern diesmal 2.344 Biere eingereicht. Das sind 9 Prozent mehr als 2017, als ebenfalls eine Rekordbeteiligung verzeichnet wurde. Etwa 39 Prozent der angemeldeten Gerstensäfte stammen aus deutschen Sudhäusern, fast 11 Prozent aus den USA, knapp 9 Prozent aus Italien und immerhin 34 Gerstensäfte aus China. Sie alle ringen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen in 65 Kategorien für klassische Kreationen wie Pils, Lager und Weizenbier sowie für "Fruit Beer", "Session Beer", "New Style Lager" und vieles mehr.

Die mit 144 Fachleuten besetzte Wettbewerbsjury verkostet und bewertet die Biere am 12. Oktober in der Doemens Academy in Gräfelfing bei München. Die offizielle Siegerehrung findet am 14. November auf der Messe BrauBeviale in Nürnberg statt.

(26.9.2018)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]