Exportsteigerungen und Preisdruck

Georg Schneider

"Wir exportieren mit bayerischem Bier auch ein Stück bayerisches Lebensgefühl": Georg Schneider, Präsident des Bayerischen Brauerbunds (Foto: © 2016 Norbert Güntner)

Die Entwicklung des Bierabsatzes und Wettbewerbsdruck gehörten Anfang Februar zu den Themen auf der Jahrespressekonferenz des Bayerischen Brauerbunds in München. Während die Verkäufe aller deutschen Brauereien und Bierlager 2017 zusammengenommen um 2,5 Prozent gesunken sind, haben die bayerischen Bierhersteller wegen Exportsteigerungen von 5,8 Prozent beim Ausstoß unterm Strich um 1,3 Prozent auf 23,8 Mio. Hektoliter zugelegt. Alkoholfreies Bier, das in den Zahlen nicht enthalten ist, eingerechnet, hat die bayerische Brauwirtschaft rund 25,8 Mio. Hektoliter produziert, laut Brauerbund so viel wie seit 1995 nicht mehr. "Wir exportieren mit bayerischem Bier auch ein Stück bayerisches Lebensgefühl. Bayerisches Bier ist Teil des kulinarischen Erbes Europas", äußerte sich Verbandspräsident Georg Schneider, Inhaber der Weißbierbrauerei G. Schneider und Söhne in Kelheim, über den neuerlichen Anstieg der Ausfuhren.

Gleichzeitig wies der Präsident auf den unverändert hohen Wettbewerbsdruck und Verdrängungswettbewerb hin, der im Biermarkt herrsche. Dieser werde mit niedrigen Preisen ausgetragen und durch die anhaltende Konzentration im Handel weiter befeuert. "Knapp 72 Prozent der im deutschen Einzelhandel abverkauften nationalen Pilsmarken werden zu Sonderangebotspreisen verschleudert", so Schneider. Während die Erlössituation auch für bayerische Brauereien somit unbefriedigend bleibe, würden die Aufwendungen und Kosten gerade im Mittelstand stetig ansteigen. Für Präsident Schneider ein Grund, warum die Branche in den vergangenen Jahren viele Traditionsbrauereien verloren hat.

Auch warnte Schneider vor einer Überregulierung bei der Alkoholmissbrauchsbekämpfung. Hier setze die Branche seit Jahren auf  verhaltenspräventive, aufklärende Maßnahmen, deren positive Wirkung durch sinkenden Alkoholmissbrauch insbesondere bei Kinder und Jugendlichen eindrucksvoll belegt werden könne und erteilte weiteren Verboten und Einschränkungen eine klare Absage.

(18.2.2018)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]