Fastenzeit: Deutsche verzichten am ehesten auf Alkohol und Süßigkeiten

Biertrinker

Die Deutschen sind in der Fastenzeit am ehesten bereit, auf Alkohol zu verzichten

Die Deutschen sind in der Fastenzeit am ehesten bereit, auf Alkohol zu verzichten. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die das Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag der DAK durchgeführt hat. 69 Prozent der Befragten gaben an, sich vorstellen zu können, im Rahmen einer Fastenaktion Bier, Wein, Schnaps & Co. wegzulassen. Süßigkeiten folgen mit 63 Prozent knapp dahinter. 47 Prozent würden am ehesten auf Fleisch verzichten, 43 Prozent auf das Rauchen, 31 Prozent auf Computer, Smartphone und Internet und 19 Prozent auf ihr Auto.

60 Prozent der Befragten gaben an, schon mindestens einmal in ihrem Leben eine persönliche Fastenzeit eingelegt zu haben, 42 Prozent haben sogar schon mehrmals für mehrere Wochen Verzicht geübt. 55 Prozent finden einen bewussten Verzicht für mehrere Wochen aus gesundheitlicher Sicht sinnvoll. Während diese Einschätzung in Baden-Württemberg mit 66 Prozent bundesweit am größten ist, gibt dies im Osten Deutschlands nur knapp jeder Zweite an.

(5.3.2014)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]

Anzeige