Gast wird in Kneipe eingeschlossen und trinkt Bier

In Mannheim hat ein Gast, der versehentlich in seiner Stammkneipe eingeschlossen wurde, die Polizei auf den Plan gerufen. Der Mann war laut einem Bericht der Rhein Neckar-Zeitung in der Nacht auf den 28. April auf der Toilette eingeschlafen. Als er aufwachte, war niemand mehr da, die Türen des Lokals waren verschlossen. Das scheint den 49-Jährigen nicht weiter gestört zu haben. Er setzte sich einfach an einen Tisch und trank Bier. Dabei wurde er von einer im Schankraum installierten Überwachungskamera gefilmt und von einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma entdeckt. Der dachte, es mit einem Einbrecher zu tun zu haben und rief gegen 5.40 Uhr die Polizei. Als die Beamten am "Tatort" eintrafen, saß der Mann immer noch an seinem Platz und trank Bier …

(29.4.2013)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]