Größter deutscher Bierhersteller hat zugelegt

Biermarken von Radeberger

Der Absatz von Bier der Radeberger ist im letzten Jahr gestiegen. (Foto: Radeberger Gruppe)

Die Radeberger Gruppe hat ihren Absatz 2018 um zwei Prozent steigern können. Zahlen zur Ausstoßmenge hat der größte Bierhersteller in Deutschland nicht veröffentlicht. 2017 hatte das Unternehmen des Oetker-Konzerns laut Barth-Bericht 11,5 Millionen Hektoliter Bier produziert. Der Umsatz der Braugruppe ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro gestiegen.

Zur Radeberger Gruppe gehören neben der gleichnamigen Marke unter anderem Binding, das Allgäuer Brauhaus, die Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei, die Dortmunder Actien-Brauerei AG, Hasen-Bräu, die Hanseatische Brauerei Rostock, das Freiberger Brauhaus, Jever, das Haus Kölscher Brautradition, Sternburg, Stuttgarter Hofbräu und Tucher.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]