Hallertauer Bierfestival soll wieder stattfinden

Das Hallertauer Bierfestival in Attenkirchen soll 2022 wieder stattfinden

Nach pandemiebedingter Pause soll das Hallertauer Bierfestival in Attenkirchen in diesem Jahr wieder stattfinden. (Foto: Hallertauer Bierfestival)

Pandemiebedingt musste das normalerweise alle zwei Jahre stattfindende Hallertauer Bierfestival 2020 abgesagt werden. Jetzt soll wieder gefeiert werden: Die Organisatoren planen bereits und gehen davon aus, dass der Event vom 22. bis 24. Juni in Attenkirchen im Landkreis Freising stattfinden kann. Endgültig entschieden wird am 4. April vom Attenkirchener Gemeinderat in enger Abstimmung mit den Organisatoren und den teilnehmenden Vereinen.

Wenn alles gut geht, werden wieder mehr als 400 freiwillige Helfer beim 6. Hallertauer Bierfestival im Einsatz sein: beim Auf- und Abbau, an den Schenken, bei der Verkehrslenkung, der Organisation und den Vorbereitungen. Den Besuchern werden wieder mehr als 100 Biere zur Auswahl stehen. Mit dabei sein werden unter anderem die elf Chiemseer Heimatbrauer und Doppel-Ski-Olympiasieger Markus Wasmeier, der das Starkbier "Wasinator" und weitere Kreationen aus seiner historischen Schöpfbrauerei präsentiert. Begleitend zum Bier gibt es auf dem 6. Hallertauer Bierfestival Live-Musik auf drei Bühnen und einen Kunsthandwerkermarkt. Auch ein Brauwettbewerb ist geplant, für den die neue Hallertauer Aromasorte "Tango" an Brauereien ausgehändigt werden soll, um damit ein untergäriges Bier für die Veranstaltung herzustellen.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]