Hopfen- und Bierwochen in der Hallertau

Hopfen

In der Hallertau stehen in der "Hopfenzeit" Feste, Führungen, Bierwochen und mehr auf dem Programm.

Bald beginnt in der Hallertau, dem größten Hopfenanbaugebiet in Deutschland, die Ernte. Die "Hopfenzeit" wird in der Region mit Veranstaltungen, Angeboten und Aktionen zelebriert. Im Rahmen von Kulinarikwochen servieren 16 Gaststätten und Restaurants von August bis Mitte September Biergerichte und Menüs mit Bierbegleitung. Auch das "Hallertauer Hopfenzupfermahl", ein traditionelles Essen (Nudelsuppe, Schweinsbraten, gemischter Kartoffelsalat, dazu eine Halbe Bier oder ein alkoholfreies Getränk), das den Erntearbeitern früher am Ende der Hopfenzupferzeit von den Bauern spendiert wurde, steht auf den Speisekarten.

Am 12. August lädt der Hopfenland Hallertau Tourismus e. V. gemeinsam mit dem Gastwirt Kirzinger nach Mitterstetten (Elsendorf) zum traditionellen "Hopfenzupfen wie zu Großmutters Zeiten" ein. Dazu gibt es einen Bauernmarkt, eine Maschinenausstellung und ein Rahmenprogramm.

Am 9. September findet auf dem Marktplatz in Au in der Hallertau das 13. Hallertauer Hopfakranzlfest statt. Dort wird Dekoratives, Handwerkliches und Kunstvolles aus und mit Hopfen präsentiert.

Des Weiteren werden "Hopfenerlebnisführungen", Hopfenkranzbinden, Planwagenfahrten durch das Anbaugebiet und mehr angeboten. Ausführliche Informationen zu den Terminen und den an den Hopfen- und Bierwochen teilnehmenden Gastronomie-Betrieben enthält die Broschüre "Schmecken & Entdecken im Hopfenland Hallertau 2018". Die ist kostenlos bei allen Tourist-Informationen in der Hallertau erhältlich und unter www.hopfenland-hallertau.de abrufbar.

(10.8.2018)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]