In Österreich steigt der Bierpreis

Bild: Brauerei Landskron

Die in Wien ansässige Brauerei Ottakringer hat angekündigt, ihre Preise im nächsten Jahr zu erhöhen. Je nach Biersorte und Gebinde soll der Aufschlag zwischen 3 und 5 Prozent betragen. Als Gründe für die Maßnahme nannte das Unternehmen höhere Ausgaben für Energie und Rohstoffe. Die Preise für Malz seien im letzten Jahr dreistellig gestiegen, bei Wasser liege die Teuerung im zweistelligen Bereich. Die Kosten für Flaschen hätten um 3 bis 10 Prozent angezogen.

Da natürlich auch die anderen österreichischen Brauereien mehr für die Produktion ausgeben müssen, dürfte letztendlich der Großteil der Branche nachziehen und ebenfalls die Preise anheben. Österreichische Medien gehen davon aus, dass der Handel die höheren Preise ab März an die Verbraucher weitergeben wird.

>>Biere der Brauerei Ottakringer

(1.12.2011)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]