Köln: Keine Genehmigungen für Bierbikes

Durch Köln werden in Zukunft wohl keine Bierbikes mehr fahren. Laut einem Bericht des Express haben die örtlichen Betreiber der rollenden Tresen bei der Stadt die Nutzung verschiedener Routen beantragt und sind abgeblitzt. Die zuständigen Behörden haben keine Genehmigung erteilt. Die Polizei und auch das Amt für Straßen und Verkehrstechnik hätten unter anderem Bedenken wegen der Verkehrssicherheit angemeldet, so die Zeitung.

Grundlage für das Kölner Verbot ist ein im November letzten Jahres gefälltes Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster. Die Richter entschieden, dass Bierbikes in Nordrhein-Westfalen nur noch mit Sondergenehmigungen auf die Straße dürfen. Zur Begründung hieß es unter anderem, bei den rollenden Tresen stehe in erster Linie das Feiern und nicht das Fahren im Vordergrund. Für jede Straßennutzung, die nicht primär der Forbewegung diene, müsse eine Sondererlaubnis eingeholt werden. Ob, wie und wo in NRW in Zukunft Bierbikes fahren, sollen die Kommunen festlegen.

(28.6.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]