Kölsch verkauft sich etwas schlechter

Kölsch

Die Kölsch-Nachfrage war im letzten Jahr rückläufig.

Der Kölsch-Absatz ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 0,5 Prozent gesunken. Insgesamt wurden 1,785 Millionen Hektoliter verkauft, meldet der Kölner Brauerei-Verband. 60 Prozent davon entfielen auf Flaschen- und 40 Prozent auf Fassbier. In diesem Jahr liegen die Verkaufszahlen laut Verband bisher etwas höher als in den ersten Monaten des Vorjahres.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]