Legionellen in der Warsteiner Brauerei

Legionellen

Legionellen

Im Abwassersystem der Warsteiner Brauerei wurden Legionellen-Bakterien gefunden. Die Behörden prüfen, ob hier die Ursache für eine Infektionswelle liegt, die derzeit in der Region grassiert. Das Bier der Brauerei ist nicht betroffen.

Die Stadt Warstein im Sauerland wird derzeit von einer Legionellen-Epidemie heimgesucht. 165 Menschen mussten in den vergangenen Wochen behandelt werden, weil sich sich mit den Erregern infiziert hatten, zwei sind sogar gestorben. Der Ursprung für die Verbreitung der Bakterien ist noch nicht eindeutig geklärt. In den Fokus des Umweltministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen ist jetzt das Abwassersystem der Warsteiner Brauerei geraten. Bei zwei Messungen wurde hier eine starke Legionellen-Belastung festgestellt. Bei einer weiteren Untersuchung wurden die Bakterien außerdem im Abwasserzulauf nachgewiesen, der von der Brauerei zur Kläranlage Warstein führt. Über die Kläranlage sind Legionellen in den Fluss Wester gelangt, so die Annahme der Behörden. Von dort breiteten sie sich vermutlich in der Kühlanlage einer Firma aus und gelangten schließlich in die Umgebungsluft.

Nach Angaben des Umweltministeriums müsse jetzt geprüft werden, ob die Legionellen über die Luft in das Abwassersystem der Warsteiner Brauerei gelangt sind, oder ob hier sogar die eigentliche Quelle für die Verbreitung der Erreger liegt. Das Bier sei nicht betroffen, teilte ein Ministeriumssprecher mit. Es werde in einem Reinraum produziert und auf fast 100 Grad erhitzt. Das halten Legionellen nicht aus: sie sterben bei 60° C ab.

Bei Warsteiner wird derzeit an der Bekämpfung der Bakterien gearbeitet. Die Klärbecken sollen abgedeckt und mittels UV-Strahlung desinfiziert werden. Auch die Kühlaggregate werden desinfiziert. Für Besucher ist die Brauerei derzeit gesperrt. Für ganz Warstein gibt es eine Reisewarnung.

Beim Ausbruch der Legionellen in Warstein handelt es sich um einen der größten in der Geschichte Deutschlands. Die Bakterien können Lungenentzündungen hervorrufen. Eine Infektion mit den Bakterien, die unter anderem Lungenentzündungen hervorrufen, erfolgt vor allem durch das Einatmen von Wasser, das die Erreger enthält. Das kann beispielsweise beim Duschen passieren. Auch durch Klimaanlagen oder Raumbefeuchter können sich Legionellen verbreiten. Die Übertragung von Mensch zu Mensch ist nicht möglich.

(12.9.2013)
 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]