Männer trinken sechsmal so viel Bier wie Frauen

Biertrinker

Männer trinken deutlich mehr Bier als Frauen

Männer trinken deutlich mehr Alkohol und essen doppelt so viel Fleisch wie Frauen, schreibt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in einer Pressemitteilung. Demnach konsumieren die Herren der Schöpfung sechsmal mehr Bier als der weibliche Teil der Bevölkerung. Im Schnitt nimmt jeder Mann pro Tag 351 ml alkoholische Getränke zu sich. Umgerechnet liegt das deutlich über dem Richtwert von 20 g reinem Alkohol, den die DGE für gesundheitlich verträglich hält. Junge Männer zwischen 19 und 24 Jahren trinken viermal so viel Schnäpse, Liköre, Cocktails oder Alkopops wie Männer anderer Altersgruppen. Frauen verzehren pro Tag knapp 100 ml alkoholhaltige Drinks.

Was alkoholfreie Getränke angeht, konsumieren Männer im Vergleich zu Frauen pro Woche die doppelte Menge an Limonaden. Die Damen greifen häufiger zu Wasser, Kräuter- und Früchtetee.

Frauen schaffen 182 g Obst pro Tag, Männer hingegen nur 143 g. Damit liegen beide unter dem von Experten empfohlenen Mindestwert von 250 g. Mit wöchentlich 1092 g essen Männer rund doppelt so viel Fleisch und Wurstwaren wie Frauen. Hier liegt die angeratene Obergrenze bei 300 – 600 g.  Auch bei Zucker, Süßwaren, Kuchen, Torten und Gebäck sowie Fruchtsäften und Nektar hat der männliche Bevölkerungsteil die Nase vorn.

Die Angaben stammen aus dem 12. Ernährungsbericht der DGE, der wiederum auf einer Auswertung der "Nationalen Verzehrsstudie II" basiert, für die der Lebensmittelkonsum von 14.000 Männern und Frauen zwischen 14 und 80 Jahren erfasst wurde. Die Daten wurden zwischen Ende 2005 und Anfang 2007 erhoben. Es ist also gut möglich, dass sich die Ess- und Trinkgewohnheiten der Bundesbürger inzwischen verändert haben …

(9.1.2014)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]