Meckatzer verkauft mehr Weiss-Gold

Meckatzer Weiss-Gold (Foto: Brauerei)

Meckatzer-Löwenbräu hat im letzten Jahr mehr Bier verkauft. Der Absatz der im Westallgäu ansässigen Brauerei stieg um 3 Prozent auf 175.000 Hektoliter, der Umsatz erreichte 21 Mio. Euro. Der Erfolg geht in erster Linie auf das Konto der Marke "Weiss-Gold". Von der Sorte, die auch unter der Bezeichnung "allgäuer Sonntagsbier" bekannt ist, wurden 125.000 Hektoliter und damit mehr als jemals zuvor verkauft.

Aufgrund gestiegener Preise für Rohstoffe, Energie und Personal hat Meckatzer die Preise zum 1. März erhöht. Die Brauerei, die ihre Biere vor allem im Allgäu, in Oberschwaben und im Bodenseeraum anbietet, agiert derzeit in einem schwierigen Marktumfeld. Im Allgäu ist der Bierabsatz 2011 um 2,3 Prozent zurückgegangen. Im Bundesdurchschnitt betrug das Minus lediglich 0,8 Prozent.

>>Biere von Meckatzer-Löwenbräu in unserer Datenbank

(5.3.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]