Mit der Titanic ist auch Münchner Bier gesunken

Der Münchner Merkur berichtet, dass es auf der Titanic Münchner Bier gab. Am 14. April 1912, dem Tag, an dem das Luxus-Passagierschiff mit einem Eisberg kollidierte und schließlich sank, habe "Iced draught Munich Lager Beer"  ("eiskaltes Münchner Lagerbier aus dem Fass") auf der Speisekarte gestanden.

Der Merkur geht davon aus, dass an Bord "Spaten"-Bier ausgeschenkt wurde. Dafür spreche unter anderem ein Schreiben, in dem der Parfüm-Industrielle Adolphe Saalfeld fünf Tage vor der Katastrophe erwähnt habe, zum Mittagessen Bier dieser Marke getrunken zu haben.

Bier aus München sei zur Zeit des Titanic-Untergangs auf der ganzen Welt sehr beliebt gewesen, schreibt der Merkur unter Berufung auf die Leiterin des Bayerischen Wirtschaftsarchivs, Eva Moser.

(5.4.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]