Neue Biere - Juni 2013

Dolden Sud IPA und Skull Splitter

"Dolden Sud IPA" aus dem Riedenbuerger Brauhaus und "Skull Splitter" von den schottischen Orkney Inseln

Maisel & Friends

Indian Ale und Chocolate Bock von Maisel & Friends

Hofmark Brauerei

"Habe die Ähre": Biere der Hofmark Brauerei

Schoppe Bräu

"Holy Shit Ale" und "Roggen Roll Ale" von Schoppe Bräu

Brauhaus Riegele

Brauhaus Riegele: Kellerbier, "Aechtes Dunkel" und Augsburger Herrenpils

Heubacher und Steinie

Heubacher Natur-Radler Weizen und Steinie² NaturRadler

Der virtuelle Bierkeller auf Bier-Universum.de wächst: Wir haben wieder neue Sorten in unsere Datenbank mit mittlerweile mehr als 3.000 Einträgen aufgenommen. Die Palette an Neuzugängen reicht von Fest- und Kellerbier bis hin zu "Bavarian India Pale Ale", "Roggen Roll Ale" und "Chocolate Bock".

Zutaten aus Bioland-Anbau, darunter Emmermalz und viel Hopfen, verwendet das Riedenburger Brauhaus für sein "Dolden Sud IPA". Das unfiltrierte obergärige "Bavarian India Pale Ale" mit einem Alkoholgehalt von 6,5 % Vol. kann über den Online-Shop der Brauerei bezogen werden.

Online bestellbar sind auch nicht alltägliche Sorten, die die in Bayreuth ansässige Brauerei Gebr. Maisel unter dem Label "Maisel & Friends" in 0,75 l-Flaschen anbietet. Neu in unserer Datenbank sind der als "zartbittere Interpretation eines irischen Stouts" beschriebene "Marc's Chocolate Bock" und die "hopfig-fruchtige Kreation" (Etikett) "Stefan's Indian Ale" (>zum Online-Shop).

Ebenfalls neu bei Bier-Universum.de sind einige Bügelflaschen-Biere der Hofmark Brauerei aus Loifling im Bayerischen Wald: Ein naturtrübes Festbier, das mit dem Slogan "habe die Ähre" vermarktet wird, sowie die Sorten Pils und Premium Lager. Die Hofmark Brauerei hat vor Kurzem in Deutschland den Alleinvertrieb für Biere von BrewDog übernommen. Der schottische Hersteller setzt auf Craft Beer-Kreationen, die unter anderem unter den Bezeichnungen "Punk IPA", "Hardcore IPA" und "Libertine Black Ale" angeboten werden. Bestellungen sind über die Webseite der Hofmark Brauerei möglich.

Als "Bierspezialität mit Anspruch" preist das Brauhaus Riegele mit Sitz im Augsburger Zentrum seine Sorte "Aechtes Dunkel" an. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern braut Riegele sein dunkles Bier laut eigenen Angaben "mit doppelt gedarrtem naturdunklem Gerstenmalz" und garantiert, "dass wir keinen hellen Sud mit Farbebier zum dunklen Sud machen". Neu in unserer Datenbank sind auch die Riegele-Sorten "Augsburger Herrenpils" und das mit "drei ausgewählten Jura Malzsorten" (Etikett) gebraute Kellerbier. Bier von Riegele kann online beim Biershop Bayern gekauft werden.

Eine "besondere fränkische Spezialität" ist laut Etikett das Festbier der Brauerei Wiethaler aus Neunhof bei Lauf an der Pegnitz (Alkoholgehalt: 5 % Vol.).

Recht kräftig und mit auffälligen Etiketten gestaltet sind Varianten Roggen Roll Ale (Alkoholgehalt: 7 % Vol.) und "Holy Shit Ale" von Schoppe Bräu aus Berlin. Beide Biere können online über www.biershop.bierpost.com bezogen werden.

Mit 8,5 % Vol. ebenfalls ziemlich stark ist die Sorte "Skull Splitter", die auf den schottischen Orkney Inseln gebraut wird und deren Bezeichnung an einen alten Wikinger-Herrscher angelehnt ist. Bestellungen sind über den Biershop Hamburg möglich.

Neuzugänge im Mix-Bereich sind unter anderem die Weizenbiermischung "Natur-Radler Weizen" der Hirschbrauerei Heubach und die Sorte "Steinie² NaturRadler" der Privatbrauerei Kesselring.

(20.6.2013)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]