Neue Biere - Mai 2014

Trooper Ale, Torpedo IPA etc.

Iron Maiden Trooper Ale, Anderson Valley Heelch o'Hops, Sierra Nevada Torpedo Extra IPA und Mariestads Export

Biersorten

Frauenauer Turbinbräu Weissfux, Schönramer India Pale Ale, Söhnstetter Dinkel Braunbier, Bierbrouwerij de Eem Tasty Lady und Charly Bräu Bavarian Chili Beer

Biermarken

#Mashtag und Vladimir von BrewDog, Hopfenstopfer Citra Ale und Distel Blond

Bier aus Belgien

Biere aus Belgien: Augustijn Blonde, Guldenberg Triple Ale und Kriek Boon

Bier

Lang-Bräu Schit dibri nó, Gold Ochsen Kristallweizen und Mainseidla Amber Spezial

Ein World Beer Cup-Sieger, Chili-, Dinkel- und Heavy Metal-Bier, Porter aus Franken und eine demokratisch gebraute Kreation aus Schottland - wir haben wieder neues Bier in unsere Datenbank aufgenommen. Mittlerweile umfasst unser virtuelles Bierlager mehr als 3.400 Sorten. Ein paar Neuzugänge im Überblick.

Mit "internationalen und bayerischen Hopfensorten" (Etikett) ensteht das in 0,33 l-Flaschen erhältliche India Pale Ale der in Oberbayern ansässigen Brauerei Schönram (alkoholgehalt: 8 % Vol.). Die Sorte Schönramer Pils hat im April eine Goldmedaille beim World Beer Cup gewonnen. Der US-Wettebewerb zählt zu den größten und renommiertesten Bier-Contests der Welt. Kreationen der Brauerei Schönram sind über den Biershop Bayern bestellbar.

Ebenfalls Gold beim World Beer Cup (Kategorie: "German-Style Pale Wheat Ale") hat das Kristallweizen der Ulmer Brauerei Gold Ochsen gewonnen, eine weitere Neuheit in unserer Datenbank.

Für Heavy Metal-Bands scheinen eigene Biermarken mittlerweile zum guten Ton zu gehören. Motörhead ("Bastards Lager"), Kiss ("Destroyer") und AC/DC bieten seit eigener Zeit neben harten Tönen auch eigene Hopfengetränke an. Im letzten Jahr ins Biergeschäft eingestiegen ist Iron Maiden. "Trooper" heißt die Variante der britischen Formation. Das Bier (Alkoholgehalt: 4,8 % Vol.) wird von der bei Manchester ansässigen Robinsons Brewery gebraut und als "tiefgoldenes Ale" beschrieben, das sich im Geschmack durch einen "Hauch von Zitrone" auszeichnet. Das Etikett ziert natürlich Band-Maskottchen Eddie. Sänger Bruce Dickinson hat bei der Entwicklung mitgewirkt. In Deutschland kann das Trooper Ale über den Online-Händler Metal & Wine bestellt werden.

#Mashtag heißt ein "demokratisch" entstandenes Bier von BrewDog aus Schottland. Bei der Entwicklung hat die Brauerei die Internetgemeinde eingebunden. Via Twitter, Facebook und über die Unternehmenshomepage konnte man über Details wie Bierstil, Zutaten und sogar den Namen für die Variante abstimmen. Herausgekommen ist ein mit neuseeländischem Hopfen hergestelltes, auf Haselnüssen und Eichenholz gereiftes Braunbier mit einem Alkoholgehalt von 7,5 % Vol. Getauft wurde das Social Beer auf den Namen "#Mashtag" – in Anlehnung an das Maischen (to mash) beim Brauen und an "Hashtags", mit denen unter anderem bei Twitter Schlüsselbegriffe mit vorangestellter Raute gekennzeichnet werden. BrewDog-Biere können in Deutschland über die Hofmark Brauerei bezogen werden, auch online. Weitere BrewDog-Neuheiten in unserer Datenbank: Vladimir, Jack Hammer west coast india pale ale, Cocoa Psycho.

Häffner Bräu mit Sitz in Bad Rappenau (Baden-Württemberg) hat neben Standard-Sorten wie Pils, Weizen und Export auch eine Craft Beer Linie namens "Hopfenstopfer" im Programm. Neu in unserem "Online-Bierkeller" ist das fruchtige "Citra Ale" (Alkoholgehalt: 5,1 % Vol.). Häffner Bräu schnitt im letzten Jahr in der Gunst der Nutzer der US-Bierbewertungsplattform Ratebeer als beste Brauerei in Baden-Württemberg ab (>Artikel mit weiteren Informationen). Bier der Hopfenstopfer-Serie kann über die Webseite der Brauerei bezogen werden. Weitere Häffner-Sorten in unserer Bierdatenbank: "Incredible Pale Ale", "Comet IPA", "Seasonal Special Ale".

In 0,33 l-Flaschen bietet die Distelhäuser Brauerei ihr "Distel Blond" an, ein obergäriges Bier mit "angenehmen Pfirsich- und Mangonoten" (Etikett). Die Sorte (Alkoholgehalt: 5,1 % Vol.) kann neben weiteren Distelhäuser-Kreationen online über die Firmenwebseite bestellt werden.

Mit Röst- und Dinkelmalz produziert die auf der Schwäbischen Alb ansässigen Hirschbrauerei Söhnstetten ihr Dinkel-Braunbier (Alkoholgehalt: 4,8 % Vol.).

"Weissfux" heißt ein Weizenbier, das Frauenauer Turbinenbräu mit Citra- und Cascadehopfen herstellt. Die Kombination sorgt für "eine fruchtige Note von Zitrus- und Melissenaromen", heißt es auf dem Etikett.

Auf klassische und nicht alltägliche Biersorten gleichermaßen setzt das Brauhaus Binkert. Das 2012 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Breitengüßbach im Landkreis Bamberg, der Region mit der größten Brauereiendichte der Welt. Neu bei Bier-Universum.de sind die Sorten Mainseidla Porter, Amber Spezial und Original. Online-Bestellungen sind über den Biershop Bamberg möglich.

Bayerisches Chilibier und sprontangärige Sorte aus Belgien
"Bavarian Chili Beer" heißt eine in 0,33 Liter-Flaschen erhältliche Kreation von Charly Bräu mit Sitz in Augsburg (Alkoholgehalt: 5,0 % Vol.). Verfeinert ist das Bier mit Habaneros, die zu den schärfsten Chili-Sorten der Welt zählen.

Mit 8,7 % Alkoholgehalt nicht gerade leicht ist "Heelch o'hops", ein Double India Pale Ale der kalifornischen Brauerei Anderson Valley. Das Etikett ziert ein Bär mit Hirschgeweih (häh?!) ... Bier von Anderson Valley kann über den Biershop Hamburg bezogen werden. Dort gibt es auch Sorten der ebenfalls in Kalifornien ansässigen Sierra Nevada Brewing CO., von der wir die Sorte "Torpedo Extra IPA" in unsere Biersammlung aufgenommen haben.

Ebenfalls recht kräftig sind die beiden belgischen Abteibiere "Guldenberg Triple Ale" (8 % Vol.) und Augustijn Blonde, die in 0,75 l-Flaschen mit Korkenverschluss angeboten werden.

An die Tradition spontangäriger Biere knüpft die belgische Brouwerij Boon mit ihrer mit Kirschen aromatisierten Variante Kriek à l'Ancienne an (Alkoholgehalt: 6,5 % vol.). Beim spontangärigen Brauen wird keine Hefe zugesetzt. Die Gärung erfolgt mit Hilfe frei in der Luft schwebender Hefen. Früher wurde Bier ausschließlich auf diese Weise hergestellt. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts gelang es, Hefe kontrolliert zu züchten und einzusetzen. Heute werden spontangärige Gerstensäfte vor allem noch in Belgien produziert (>>weitere Informationen). Zu ihnen gehören die Sorten Lambic, Kriek und Geuze (siehe unter anderem Mort Subite Gueuze, Faro Lambic, Timmermans Kriek).

"Schit dibri nó" heißt eine Pils-Kreation von Lang-Bräu aus dem oberfränkischen Wunsiedel. Dazu folgende Erläuterung auf dem Etikett: "Schit dibri nó, wie der Franzose sagt. Auf Deutsch: Schütte die Brühe hinunter oder auf Bayrisch: Sauf's owi. Das süffige Bier von Lang-Bräu." Sorten der Brauerei können online über den Biershop Bayern bestellt werden.

"Tasty Lady" heißt ein India Pale Ale, dass die in Holland ansässige Bierbrouwerij de Eem zusammen mit vier Fachfrauen aus der Bierwelt entwickelt hat (Alkoholgehalt: 6,2 % vol.).

Ebenfalls neu bei Bier-Universum.de ist die Sorte "Mariestads Export" der schwedischen Spendrups Bryggeri (Alkoholgehalt: 5,3 % vol.).

(15.5.2014)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]