Neuen Dosenfüller an kanadische Craft Beer-Brauerei geliefert

Dosenfüller Innofill CAN C

Bei der Steamworks Brewing Company in Vancouver steht das erste Exemplar des Dosenfüllers Innofill CAN C. (Fotos: KHS-Gruppe).

Bierdosen von Steamworks

Steamworks füllt pro Stunde 15.000 Dosen mit 255 Milliliter Fassungsvermögen ab.

Auf der Messe drinktec in München hat die Dortmunder KHS GmbH im letzten Jahr ihren neuen Dosenfüller KHS Innofill CAN C vorgestellt. Das erste Modell mit der Seriennummer 001 sicherte sich die kanadische Craft Beer-Brauerei Steamworks. Im Container wurde die komplette Anlage über den Atlantik verschifft und am Firmensitz in Vancouver installiert. 14 Tage nach der Anlieferung ging sie im Februar 2018 in Betrieb. Die Steamworks Brewing Company füllt nach eigenen Angaben rund 15.000 Dosen pro Stunde in ihrem Standardformat, der 355-Milliliter-Dose, ab. Auch auf Gebinde mit 473 und 500 Millilitern setzt der Bierhersteller, hier ist das Produktionsvolumen allerdings geringer.

Laut Steamworks-Chef Eli Gershkovitch hat man den Dosenfüller angeschafft, um auf eine steigende Nachfrage nach den eigenen Bieren reagieren zu können. Das Vorgängermodell stammte ebenfalls von KHS. Das hatte die 1995 gegründete Brauerei erworben, als sie 2013 an einen neuen Standort mit Abfüllanlagen für Flaschen, Dosen und Fässer umzog.

Seit der Präsentation auf der drinktec hat die auf Abfüll- und Verpackungsanlagen spezialisierte KHS GmbH laut eigenen Angaben bereits zahlreiche KHS Innofill CAN C-Dosenfüller verkauft. Die Firma hat angekündigt, noch in diesem Jahr eine weitere Maschinengröße zu realisieren, damit in Zukunft pro Stunde bis zu 27.800 Dosen mit 330 Milliltern Fassungsvermögen anstatt der bisherigen 15.600 befüllt werden können.

(15.8.2018)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]