Neuseeland: Trinker fallen von den Bäumen

 "Possum" heißt ein Trinkspiel, das sich vor allem in der Stadt Dunedin im Südosten Neuseelands wachsender Beliebtheit erfreut. Benannt ist es nach einem in Bäumen lebenden Beuteltier. Die Regeln sind relativ einfach: Die Teilnehmer schnappen sich haufenweise Bierdosen, klettern auf Bäume und schütten sich zu. Wer zuerst den Halt verliert und vom Baum fällt oder freiwillig aufgibt, hat verloren.

Gespielt wird "Possum" häufig in Parks und von Studenten, von denen es in Dunedin viele gibt. Bei den Behörden kommt der Trink-Contest weniger gut an. Laut einem Bericht von Spiegel Online haben sich unter anderem Parkwächter über Müll, Urin und andere unappetitliche Hinterlassenschaften beschwert, die während der Wettbewerbe von den Bäumen fallen.

(7.5.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]