Oktoberfest zur Halbzeit auf Vorjahresniveau

Nachdem es am ersten Wochenende regnete und der Andrang eher verhalten war, können sich die Oktoberfest-Veranstalter mittlerweile über gutes Wetter und wachsenden Zuspruch freuen. Wie 2010 wurden zur Wiesn-Halbzeit rund 3,5 Millionen Besucher gezählt und etwa 3,4 Millionen Maß ausgeschenkt. Einen leichten Rückgang gab es lediglich im kulinarischen Bereich. In der ersten Festwoche wurden erst 58 Ochsen verzehrt, drei weniger als 2010.

72 Prozent der Besucher kamen nach Angaben der Wiesn-Organisatoren aus München und Umgebung, 8 Prozent aus anderen Teilen Deutschlands und 20 Prozent aus dem Ausland.

Deutlich zugenommen hat in diesem Jahr nach Angaben der Festwirte der Maßkrug-Klau: Bisher haben die Ordnungskräfte 96.000 Bierkrüge sichergestellt. 2010 waren es in der ersten Festwoche lediglich 68.000 gewesen.

Das Oktoberfest läuft noch bis 3. Oktober. Im letzten Jahr, als das nach eigenen Angaben größte Volksfest der Welt, 200-jähriges Bestehen feierte, kamen insgesamt 6,4 Millionen Besucher. Der bisherige Besucherrekord (7,1 Millionen) wurde 1985 erreicht.

(25.9.2011) 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]