Ouzo-Krise in Griechenland

Die Griechen stecken nicht nur in der Euro-, sondern auch in der Ouzo-Krise. Nach Angaben des griechischen Spirituosenverbands ist der Absatz in den letzten fünf Jahren um ein Drittel zurückgegangen. Zu schaffen macht dem Anis-Schnaps, dass die Mehrwertsteuer in nur knapp zwei Jahren von 19 auf 23 Prozent gestiegen ist und der Staat die Alkoholsteuer dreimal angehoben hat. Hinzu kommt, dass die krisengebeutelten Griechen sparen und weniger für Genussmittel ausgeben. Wegen der zuletzt gestiegenen Arbeitslosigkeit und sinkender Löhne gibt es nicht wenige, die derzeit überhaupt kein Geld für Luxusgüter wie Ouzo haben.

(4.6.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]