Promille-Pfarrer fährt zu Beerdigung

Ordentlich Alkohol getankt hatte ein Pfarrer, als er mit seinem Auto zu einer Beerdigung in einem Dorf im Norden Polens fuhr, um dort die Trauerzeremonie abzuhalten. Am Ziel angekommen, konnte der 32-Jährige nicht verbergen, dass er Einiges intus hatte. Einer Teilnehmerin an der Beisetzungsfeier kam das Gebaren des Geistlichen laut einem Bericht der polnischen Nachrichtenagentur PAP seltsam vor, woraufhin sie die Polizei rief. Die rückte an und zog den Pfarrer nach einem Alkoholtest, der einen Blutalkoholwert von 2,5 Promille ergab, aus dem Verkehr. Für die Trauerfeier wurde Ersatz geschickt.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]