Proteste wegen Allah-Aufschrift auf Wodka-Flaschen

In Kasachstan haben aufgebrachte Muslime gegen einen Alkoholproduzenten protestiert. Das Unternehmen hatte auf Wodkaflaschen in arabischer Schrift den Spruch "Allahs Kraft reicht für alle" gedruckt. Mittlerweile wurde der Verkauf eingestellt.

Man habe niemanden beleidigen wollen und die Flaschen nicht absichtlich mit dem fragwürdigen Text bedruckt, betonte der Chef des Wodka-Herstellers gegenüber der kasachischen Nacrichtenagentur Tengrinews. Ein Mitarbeiter habe den Spruch vielmehr unwissentlich aus einem Buch kopiert. Das Unternehmen entschuldigte sich bei allen Muslimen, die aus religiöser Überzeugung keinen Wodka trinken.

(17.4.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]

Anzeige