Radeberger: Konstanter Bierabsatz bei Deutschlands größter Braugruppe

Radeberger Gruppe KG, Frankfurt

(Bildquelle: Radeberger Gruppe KG, Frankfurt)

Radeberger, die größte Brauereigruppe in Deutschland, hat im letzten Jahr 13 Millionen Hektoliter Bier verkauft. Damit lag der Absatz auf dem Niveau von 2012. Auch der Umsatz blieb mit 1,8 Milliarden Euro stabil.

Umsatz-Zuwächse erzielte das in Frankfurt ansässige Unternehmen laut eigenen Angaben mit seinem "Flaggschiff" Radeberger Pils sowie mit Jever und der alkoholfreien Variante Jever Fun. Zugelegt haben auch die Regionalmarken Berliner Kindl, Freiberger und Ur-Krostitzer. Hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei die Entwicklung bei der Weizen-Marke Schöfferhofer.

Angesichts des schlechten Wetters im ersten Halbjahr 2013 und vor dem Hintergrund, dass der Gesamtabsatz der Brauereien in Deutschland im letzten Jahr um 2 Prozent zurückgegangen ist, spricht man bei Radeberger von einem "ordentlichen" Ergebnis.

Die Radeberger Gruppe ist eine Tochter des Oetker-Konzerns. Zum Portfolio gehören Brinkhoff's, DAB, Hansa, Sternburg, Schöfferhofer, Clausthaler, Allgäuer Brauhaus, Wicküler, Henninger, Rostocker, Sion, Tucher, Gilden und zahlreiche weitere Marken.

(18.2.2014)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]