Ratgeber: Abnehmen mit Bier

Foto: Ullstein Taschenbuch Verlag

Bier ist normalerweile kein Getränk, das auf Diät-Speiseplänen steht. Wie man abnehmen kann, ohne auf den Gerstensaft zu verzichten, erfährt man in dem neuen im Ullstein-Verlag erschienen Buch "Die Bier-Diät". Autor Jens Bujar hat sich an das Prinzip "Friss die Hälfte und trink ein oder zwei Bier dazu" gehalten und innerhalb von fünf Monaten zehn Kilo abgespeckt.

Während seiner Diät hat der 39-Jährige weniger fettige und kohlenhydradhaltige Nahrung zu sich genommen, sich aber trotzdem regelmäßig das eine oder andere Bier gegönnt. Bujar setzte darauf, dass Bier zu den kalorienärmsten alkoholischen Getränken zählt. In 0,3 Litern Pils stecken ca. 126 kcal (zum Vergleich: 0,2 Liter Rotwein134 bis 158 kcal). Man könnte rund fünf Liter Bier trinken, um auf die für einen erwachsenen Mann empfohlenen 2.200 kcal pro Tag zu kommen. 

Täglich getrunken hat Bujar während seiner Hungerkur nicht. Es hat ihm aber geholfen, dass er sich theoretisch jeden Abend nach der Arbeit gemeinsam mit seinen Kollegen ein Bier hätte gönnen können. "Der Spaß und das Gesellige bleibt bei dieser Art der Diät erhalten, man hat nicht das Gefühl, auf irgendetwas gezielt zu verzichten", beschrieb der Autor gegenüber Bild die Vorzüge seiner Hungerkur.

Jens Bujar, Ulrike von Bülow: Die Bier-Diät - Wie ich mit Hopfen und Malz meinen Kilos den Kampf ansagte, Ullstein Verlag, 224 Seiten, € 8,99

(26.3.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]