Sächsischer Brauerbund rechnet mit gutem Bierjahr

Nachdem die sächsischen Brauereien 2013 Absatzeinbußen von 4 Prozent verkraften mussten, läuft es 2014 bislang recht erfreulich. Der Sächsische Brauerband geht davon aus, dass in den ersten drei Monaten 60.000 Hektoliter bzw. 4 Prozent mehr Bier verkauft wurden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Positiv auf die Nachfrage hat sich das vergleichsweise gute Wetter zu Jahresanfang ausgewirkt. Beim Brauerbund ist man optimistisch, dass der Absatz wegen Public Viewing-Veranstaltungen während der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft weiter anzieht.

In Sachsen haben 57 Brauereien ihren Sitz, die insgesamt mehr als 350 Biermarken anbieten. Der Gesamtausstoß lag 2013 bei 7,9 Millionen Hektolitern.

(17.4.2014)
 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]