Tag des Bieres im Fichtelgebirge

Tag des Bieres im Fichtelgebirge

Im Fichtelgebirge kann man rund um den Tag des Bieres einiges probieren. (Foto: ©Florian Trykowsi)

Rund um den "Tag des deutschen Bieres" am 23. April finden in ganz Deutschland Feste und andere Events statt. Anlass ist das bayerische Reinheitsgebot, das am selben Tag im Jahr 1516 erlassen wurde. Auch im Fichtelgebirge im Osten Bayerns wird gefeiert. Geboten werden unter anderem Verkostungen, Bierwanderungen und Braukurse.

In Sachen Braukunst schulen lassen können sich Interessierte etwa in der Brauerei Michael in Weißenstadt. Braumeister Hermann Michael nimmt Besucher mit auf eine Reise in die Welt des Bieres, die nicht nur mit einer Verkostung endet, sondern den Teilnehmern auch ein Brauer-Zertifikat garantiert. Wer das Zertifikat mit einer eigenen Bierflasche krönen will, kann sich ein persönliches Etikett entwerfen lassen.

Einblicke in die fränkische Bier- und Braukultur verspricht die Bayreuther BierTour. Neben einem Besuch der Bier-Erlebnis-Welt der Brauerei Maisel und des Biergartens Herzogskeller gehört zur Tour auch ein historischer Stadtrundgang. In der Maisel & Friends Brauwerkstatt besteht die Möglichkeit, Craft-Bier-Kreationen zu probieren, außerdem gibt es Führungen im Brauereimuseum und durch die Katakomben Bayreuths. Gebucht werden kann auch eine Bierkutscherführung durch die historische Innenstadt.

In Hof lockt die Familienbrauerei Meinel am 21. April bei einem Tag der offenen Brauerei mit ihren Bieren und Kulinarischem. Neben ihrem Standardsortiment bietet das Unternehmen  auch Saisonbiere wie den Bock "Absolvinator" an, der vier Monate Zeit zum Reifen bekommt.

Weitere Informationen zu Aktionen und Veranstaltungen mit Bierbezug gibt es bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge: Tel.: 09272-96903-0 oder www.tz-fichtelgebirge.de.

(12.4.2018)

 
Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]