Teureres Bier durch E10

Getreide

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung rechnen zahlreiche Vertreter der Nahrungsmittelindustrie mit steigenden Lebensmittelpreisen durch den neuen Treibstoff E10. Verantwortlich machen sie die steigende Nachfrage nach Getreide. Das ist nicht nur für die Herstellung von Futter- und Nahrungsmitteln wichtig, sondern auch für die Produktion des Bio-Sprits. 50 Liter E10 enthalten rund 15 Kilogramm Getreide - genug, um 18 Kilogramm Brot zu backen, heißt es in der Bild.

Insgesamt könnten die Lebensmittelpreise nach Angabe der Zeitung in diesem Jahr um bis zu 3 Prozent steigen. Erwartet würden Aufschläge von bis zu 15 Prozent bei Joghurt und Käse und sogar von bis zu 20 Prozent bei Rindfleisch. Beim Bier sind Preissteigerungen von durchschnittlich 25 Cent pro Kiste möglich. "Bei einigen Brauereien könnte der steigende Rohstoffpreis in Kombination mit höheren Energie- und Personalkosten dazu führen, dass das Bier teurer wird", wird Marc-Oliver Huhnholz vom Deutschen Brauer-Bund zitiert.

(5.4.2011)



Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]