Tödlicher Unfall in Nördlinger Brauerei

Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Montag bei der Ankerbrauerei im bayerisch-schwäbischen Nördlingen. Ein 39-Mitarbeiter des Bierherstellers starb, nachdem er in einen 2000 Liter fassenden Drucktank gestiegen war, um diesen zu reinigen. Die Todesursache ist noch nicht endgültig geklärt. Obwohl die Stickstoffzufuhr nach Angaben der Polizei zuvor abgeklemmt worden war, ist der Mann vermutlich erstickt. Ersten Ermittlungen zufolge befand sich eine Restmenge Stickstoff oder Kohlensäure in dem Behälter.

(12.10.2011)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]