Ukraine: Hohe Sterberate durch Alkohol und Nikotin

In der Ukraine fordern Alkohol und Nikotin mehr Todesopfer als im Rest Europas. Das geht aus einer aktuellen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über die Sterberate in 30 Ländern hervor. 

Ebenfalls nicht gerade erfreulich ist eine Erhebung, die das Statistikamt in Kiew 2008 vorgelegt hat. Demnach sind etwa 30 % der männlichen Einwohner zwischen 25 und 30 Jahren alkoholabhängig. 40.000 Männer starben im Erhebungszeitraum an Alkoholvergiftung, 140.000 Unfälle unter Alkoholeinfluss wurden registriert. Mit 62 Jahren haben ukrainische Männer die niedrigste Lebenswerwartung auf dem ganzen Kontinent.

In der Ukraine gilt zwar mittlerweile ein weitgehendes Rauchverbot in Restaurants und öffentlichen Gebäuden sowie ein weitgehendes Werbeverbot für Alkohol. Problematisch ist aber, das Tabak und Alkohol in keinem anderen europäischen Land vergleichsweise billig sind.

(28.2.2011)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]