Veltins legt zu und klagt über Preiskampf

Veltins hat im ersten Halbjahr 2011 mehr Bier produziert als jemals zuvor. Der Ausstoß stieg nach Angaben der Brauerei um sechs Prozent auf 1,4 Millionen Hektoliter. Die Kernmarke Veltins legte um 6,5 Prozent zu, das Mixgetränk V+ um 4,2 Prozent. Beim Export wurde ein Zuwachs von 6,9 Prozent verzeichnet.

Positiv auf den Absatz hat sich laut Veltins der ungewöhnlich warme Frühsommer ausgewirkt. Durch die Frauenfußball-WM habe es dagegen keine Impulse gegeben.

Kritisch sieht der Bierhersteller den nach wie vor harten Preiskampf beim Flaschenbier. Mittlerweile handele es sich bei jeder zweiten im Einzelhandel verkauften Flasche und ein Sonderangebot. Dadurch, dass die Verbraucher ständig auf Rabattangebote zurückgreifen könnten, würden nicht nur Biere im mittleren Preissegment, sondern auch regionale Marken unter Druck geraten.

(24.7.2011)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]