Warsteiner steigert Bierabsatz in Deutschland

Warsteiner hat seinen Bierabsatz in Deutschland im ersten Halbjahr 2011 um 0,4 Prozent steigern können. Nach Angaben der Braugruppe entwickelte sich vor allem das Geschäft mit alkoholfreiem Bier und dem Warsteiner Zitronen-Radler positiv. Hier seien Zuwächse im deutlich zweistelligen Bereich erzielt worden. Um 3 Prozent zugelegt hat der Absatz von Flaschenbieren. Bei Fassbier wurde ein Minus von 5,5 Prozent verbucht.

Insgesamt verkaufte Warsteiner in den letzten sechs Monaten 2,3 Millionen Hektoliter Getränke. Dem Plus im Inland steht ein Absatzrückgang von 2,8 Prozent beim Export gegenüber. Die Dachmarke Warsteiner verlor im Ausland sogar rund 4 Prozent. Deutschlandweit stiegen die Verkäufe hier um 0,6 Prozent.

(11.7.2011)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]