Warsteiner wächst

Warsteiner Pils

Warsteiner hat beim Bierabsatz zugelgt. (Foto: Brauerei)

Nach einer längeren Durststrecke geht es bei Warsteiner bergauf. 2018 hat die Brauerei aus dem Sauerland zum ersten Mal nach mehreren Jahren beim Bierabsatz zugelegt. Zwischen Januar und Juni sind die Verkäufe um weitere 0,6 Prozent gestiegen. Beim Export gab es zwar ein Minus von 8,1 Prozent, im Inland hat die Nachfrage aber im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres um 3,1 Prozent angezogen. Bei der Kernmarke Warsteiner Pils betrug das Plus 5,1 Prozent. Bei den alkoholfreien Varianten Pilsener, Herb und Radler sind die Verkäufe sogar um mehr als 14 Prozent gestiegen. Konkrete Zahlen zur Absatzmenge hat Warsteiner nicht bekannt gegeben.

 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]