World Beer Awards: Auszeichnungen für die besten Biere der Welt

Bei den World Beer Awards werden jedes Jahr die weltweit besten Biere ermittelt und ausgezeichnet. Die eingereichten Gerstensäfte werden in aufwendigen Blindverkostungsrunden in verschiedenen Kontinenten getestet und bewertet. Veranstalter des Wettbewerbs, der vielen in der Branche als "inoffizielle Weltmeisterschaft der Biere" gilt, ist der britische Verlag Paragraph Publishing.

Am besten schmeckte den Juroren in diesem Jahr das "Red Chair NWPA" der Deschutes Brewery aus Bend im US-Bundesstaat Oregon. Das Pale Ale erhielt die Auszeichnung "Bestes Bier der Welt".

Auch deutsche Brauereien erhielten mehrere Preise. Der Weizenbock Vitus der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan holte "Gold" in den Kategorien "Weltbestes Weizenbier" und "Weltbester Weizenbock". Im Letzten Jahr war das Starkbier (Alkoholgehalt: 7,7 % Vol.) noch als bester Gerstensaft der Welt ausgezeichnet worden. Weitere Weihenstephaner-Biere gewannen in den Kategorien "weltbestes dunkles Weizenbier" und "weltbestes Kristallweizen".

Mehrfach prämiert wurde auch die Privatbrauerei Waldhaus aus Baden-Württemberg. Ihr Spezial Gold erreichte den ersten Platz in den Kategorien für das beste Lager und Bier nach Dortmunder Brauart. Platz eins in der Sparte für saisonale Lagerbiere belegte "Waldhaus ohne Filter", "Waldhaus Classic" schnitt als bestes Lager mit wenig Kohlensäure ab.

Weitere Preisträger aus Deutschland:
Alpirsbacher Klosterbräu (Baden-Württemberg): Weizen Alkoholfrei (Kategorie: Bestes alkoholfreies Weizenbier der Welt)
Privatbrauerei Franz Stegmüller (Bayern): Flötzinger Hell (weltbestes Helles)
Flötzinger Josefi Bock (weltbestes Bockbier)

>>Weitere Infos und sämtliche Platzierungen im Überblick

(3.10.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]