BrauBeviale setzt aus

Zapfhähne auf der Braubeviale. Die messe wurde verschoben.
Die Zapfhähne bleiben auch in diesem Jahr zu. Die BrauBeviale findet erst wieder 2023 statt. (Foto: NürnbergMesse)

Mit der BrauBeviale wird es wieder nichts. Nachdem die Getränkefachmesse bereits in den letzten beiden Jahren pandemiebedingt abgesagt wurde, setzt sie ein weiteres Mal aus und findet nicht wie geplant im November in Nürnberg statt. Neuer Termin ist vom 14. bis 16. November 2023. Die Entscheidung für die erneute Verlegung sei nach intensiven Beratungen mit den im Messebeirat der BrauBeviale vertretenen Unternehmen und Verbänden gefallen, heißt es in einer Pressemitteilung. „Damit reagieren wir frühzeitig auf das Anliegen des Marktes und geben der Branche Planungssicherheit“, so Andrea Kalrait, Executive Director BrauBeviale und Beviale Family.

Die BrauBeviale hat zuletzt 1.100 Aussteller und rund 40.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland engezogen.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]