Brauer feiern Tag des Bieres

(Bild: Deutscher Brauer-Bund e.V.)

Am 23. April feiern Brauer und Bierfreunde seit 1994 den "Tag des deutschen Bieres". Anlass ist das Reinheitsgebot, das der bayerische Herzog Wilhelm IV. am gleichen Tag im Jahr 1516 in Ingolstadt erließ. Seitdem darf bei der Bierherstellung neben Hefe nur noch Wasser, Hopfen und Malz verwendet werden.

Rund um den "offiziellen Biertag" sind auch in diesem Jahr wieder im gesamten Bundesgebiet Veranstaltungen angesetzt, darunter Bierfeste und Brauereibesichtigungen. Eine Übersicht bietet der Deutsche Brauer-Bund auf seiner Webseite:
>Veranstaltungen am Tag des Bieres
>Mehr zum Reinheitsgebot

(10.4.2014)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]