Carlsberg geht mit Hertha in die zweite Liga

Carlsberg bleibt Biersponsor von Hertha BSC. Die Berliner Zeitung (BZ) berichtet, dass der dänische Bierhersteller seinen bis zum Ende der nächsten Saison laufenden Vertrag erfüllen wird, obwohl der Fußballclub in die zweite Liga abgestiegen ist. Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, Carlsberg wolle sein Engagement bei dem Berliner Verein vorzeitig beenden. Nachdem es unter anderem nach dem Relegationsspiel gegen Düsseldorf Negativschlagzeilen im Zusammenhang mit der Hertha gegeben hatte, hat sich der Brauereikonzern laut BZ Sorgen um sein Markenimage gemacht.

In der Bundesliga soll Carlsberg Hertha BSC rund 1,2 Millionen Euro pro Jahr überwiesen haben. Die BZ geht davon aus, dass der Bierkonzern in der  kommenden Zweitliga-Saison nur noch gut die Hälfte bezahlt.

Hertha BSC und Carlsberg arbeiten bereits seit 2008 zusammen. Der Bierkonzern verfügt nicht nur über Werberechte, sondern darf sein Bier auch im Berliner Olympiastadion ausschenken.

Carlsberg ist unter anderem auch Sponsor des britischen Rekordmeisters Liverpool und Bierpartner der derzeit laufenden Fußball-Europameisterschaft in Polen und in der Ukraine.

(11.6.2012)

Aktueller Carlsberg-EM-Spot für England:

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]