Deutsche Brauereien verkaufen etwas weniger Bier

Bier

Die Deutschen haben im dritten Quartal etwas weniger Bier getrunken als im Vorjahreszeitraum. Der Inlandsabsatz der in der Bundesrepublik ansässigen Brauereien sank laut Statistischem Bundesamt um 0,2 Prozent auf 21,8 Millionen Hektoliter. Exporte in EU-Länder gingen um 1,5 Prozent auf 3,1 Millionen Hektoliter zurück. Ausfuhren in Staaten außerhalb der EU legten um 8 Prozent zu und erreichten 1,2 Millionen Hektoliter. Alles mit eingerechnet verkauften die deutschen Brauer 26,2 Millionen Hektoliter Bier. Das waren 0,1 Prozent weniger als im dritten Quartal 2011.

Der Bierabsatz geht in Deutschland seit Jahren zurück. 2011 fielen die Verkäufe um 0,8 auf 82,7 Millionen Hektoliter. Das war der niedrigste Stand seit der Wiedervereinigung.

(30.10.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]