Deutschland: Bierverkäufe im November gestiegen

Bier-Laster: Die deutschen Brauereien haben im November mehr Bier verkauft.
Die deutschen Brauereien haben im November mehr Bier verkauft.

Nach einem Rückgang im Oktober haben die deutschen Brauereien und Bierlager im November mehr Bier verkauft. Der Absatz stieg im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 6,9 Prozent auf mehr als 7 Millionen Hektoliter. Im Inland gab es sogar einen Zuwachs von 7,6 Prozent auf 5,9 Millionen Hektoliter. Die Exporte in EU-Länder legten um 9,6 Prozent auf 571.906 Hektoliter zu, 568.677 Hektoliter (-1,6 Prozent) wurden in andere Staaten geliefert. Auf Biermischetränke (Radler etc.) entfielen 234.848 Hektoliter (+11,5 Prozent) der gesamten Menge. Alkoholfreies Bier ist in der Statistik nicht berücksichtigt.

Von Januar bis November war der Gesamtausstoß mit 81,23 Millionen Hektolitern 3,2 Prozent höher als im Vorjahr.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]