Muslimischer Cricket-Profi muss nicht für Bier werben

Cricket
Cricket-Match (Bild: Simon Lieschke, WikimediaCommons)

Der Cricket-Profi Fawad Ahmed muss nicht für Bier werben, wenn er für die australische Nationalmannschaft spielt. Der australische Cricket-Verband hat einen Antrag genehmigt, in dem der bekennende Muslim darum gebeten hatte, wegen seiner religiösen Überzeugungen nicht das Logo der Biermarke "VB" auf dem Trikot tragen zu müssen. "VB" ("Victoria Bitter") wird von den Carlton & United Breweries (CUB) produziert, die seit Jahren die australische Cricket-Auswahl sponsern.

Der 31-jährige Fawad Ahmed wurde in Pakistan geboren und besitzt seit Juli die australische Staatsbürgerschaft. Mittlerweile feierte er bei einem Match gegen England sein Debüt im Nationalteam – ohne Bierwerbung auf dem Trikot.

(10.9.2013)
 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]