Tour de France-Favorit hat viel Bier getrunken

Tour de France

Der Brite Bradley Wiggins führt derzeit bei der Tour de France und hat gute Aussichten auf den Gesamtsieg. Es ist noch nicht lange her, da hatte der Radsportler ein Alkoholproblem. Nachdem er 2004 Olympiasiger im Bahnradfahren wurde, stürzte Wiggins ab. "Ich hatte mit 24 Jahren alles erreicht, da blieb mir nur noch das Bier. Sechs Stunden am Tag, eine Flasche nach der anderen. Ein gutes Jahr lang", wird der Brite in verschiedenen Medien zitiert.

Danach ging es wieder aufwärts. Bei Olympia 2008 in Peking war Wiggins wieder fit und gewann zwei weitere Goldmedaillen auf der Bahn.

(10.7.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]