US-Diplomat fordert, dass bei den Vereinten Nationen weniger Alkohol getrunken wird

UN-Hauptquartier
UN-Hauptquartier in New York (Foto: Stefano Corso/Wikimedia Commons)

Am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York scheint es mitunter ziemlich feucht-fröhlich zuzugehen. Nach Ansicht von Joseph Torsella, US-Botschafter für Reform und Management, hat die Organisation sogar ein nicht unerhebliches Alkoholproblem. Der Diplomat hat sich beim Finanzausschuss der UN beschwert und gefordert, Betrunkene von Haushaltsverhandlungen auszuschließen. Er schlage vor, "dass Verhandlungsräume in Zukunft rauschfreie Zonen sein sollen", wird Torsella in Medienberichten zitiert. Der US-Vertreter wies daraufhin, dass bei den letzten Beratungen über den UN-Haushalt etliche Unterhändler angetrunken erschienen seien.

Verhandlungen und Abstimmungen zum Budget der Vereinten Nationen finden traditionell rund um Weihnachten statt. Dann wird oft gerade zwischen wohlhabenden und armen Staaten heftig um die Verteilung von Mitteln gerungen. Tatsächlich scheint bei den Debatten, die teilweise bis in die Morgenstunden dauern, gerne und reichlich Alkohol konsumiert zu werden. Beteiligte haben gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters eingeräumt, dass es immer wieder Teilnehmer gebe, die deutlich vom Alkohol gezeichnet seien. Es soll sogar schon vorgekommen sein, dass Diplomaten zu betrunken waren, um sich an den Verhandlungen beteiligen zu können. "Die Franzosen bringen Wein mit, die Kanadier Whiskey und die Russen – das ist so gängig – köpfen eine Wodkaflasche", wird ein UN-Diplomat in verschiedenen Medien zitiert.

Berichte über Alkohol in der Politik hat es in der Vergangenheit bereits mehrfach gegeben. Zahlreiche Geschichten gibt es beispielsweise über die Trinkgewohnheiten von ehemals hochrangigen Volksvertretern wie Franz Josef Strauß und Willy Brandt. "Der Bundestag ist eine unglaubliche Alkoholikerversammlung, die teilweise ganz ordinär nach Schnaps stinkt", hat Joschka Fischer 1983 gesagt, nachdem er mit den Grünen zum ersten Mal ins höchste deutsche Parlament einzog. Bis heute gerne und viel geklickt wird ein Video aus dem Jahr 1994, das den damaligen FDP-Abgeordneten Detlef Kleinert alkoholisiert bei einer Rede im Bundestag zeigt …

(17.3.2013)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]