World Beer Awards 2022: Zwei Weltmeister-Titel gehen nach Bayern

Der zum weltbesten Lager gekürte Celebrator Doppelbock der Brauerei Aying und weitere World Beer Awards-Gewinner aus Deutschland.
Der zum weltbesten Lager gekürte Celebrator Doppelbock der Brauerei Aying und weitere World Beer Awards-Gewinner aus Deutschland.

Am 25. August wurden die World Beer Awards-Gewinner bekannt gegeben. Brauereien aus Deutschland bzw. Bayern haben bei dem Wettbewerb Weltmeister-Titel für das beste Lager und India Pale Ale geholt.

Bei den World Beer Awards (WBA) werden jedes Jahr aus mehreren tausend Einreichungen die besten Biere ermittelt. Diesmal waren mehr als 3.200 Gerstensäfte aus mehr als 50 Ländern bei dem Wettbewerb dabei, den der in London ansässige Paragraph Publishing-Verlag veranstaltet und organisiert. Das waren mehr als in den letzten beiden Jahren, als der Contest corona-geschuldet nur in einer abgespeckten Variante über die Bühne ging. 2020 waren es 2.200. 2019 - also noch vor der Krise - hatte die Zahl der Anmeldungen mit 3.500 höher gelegen.

Diesmal kamen die mehr als 200 Juroren wieder live und leibhaftig zusammen, um die Biere zu verkosten und zu bewerten. In der Pandemie hatte jeder der Fachleute zu Hause im stillen Kämmerchen probieren müssen. Das WBA-Prozedere ist aufwendig: Die eingereichten Biere durchlaufen bis zu drei Blindverkostungen. Die erste Runde findet auf nationaler Ebene in den jeweiliigen Herkunfttsländern statt. Hier winken Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Außerdem werden Landessieger in 92 Unterkategorien (z. B. "American Style Brown Ale", "English Style IPA", "German Style Pale", "Bavarian Hefeweiss") gekürt. Diese qualifizieren sich für das nächste Tasting, bei dem Experten die globalen Gewinner in den einzelnen Unterrubriken bestimmen. Aus diesen werden dann in einer finalen Verkostung die "Weltmeister" in zehn Oberkategorien ("Dunkles Bier", "Lagerbier", "India Pale Ale", "Spezialbier", "Weizenbier", "Stout & Porter" etc.) ermittelt. Zusätzliche Preise gibt es für Designs, etwa für die beste Flaschen- und Dosengestaltung.

Zwei Weltmeister-Titel für Bier aus Bayern
Die Landessieger, darunter die besten Biere aus Deutschland, wurden bereits Anfang August bekannt gegeben. Am 25. August folgten die Weltmeister. Wie im Vorjahr gehen diemal zwei Weltmeister-Titel in den WBA-Hauptkategorien nach Deutschland. Die bayerische Ayinger Brauerei gewann mit ihrem Celebrator Doppelbock in der Sparte World's Best Lager, das Black Shark IPA von Camba Bavaria (ebenfalls Bayern) wurde zum besten India Pale Ale gekürt. Mit zwei Gewinnern waren die Vertreter aus Bayern zusammen mit ihren belgischen Kollegen in den Hauptrubriken am erfolgreichsten.

Gewinner in den World Beer Awards-Hauptkategorien
Bestes dunkles Bier der Welt: Cap D'Ona (Frankreich) - Grand Cru Brune
India Pale Ale (IPA): Camba Bavaria (Deutschland) - Black Shark IPA
Lagerbier: Brauerei Aying (Deutschland) – Celebrator Doppelbock
Aromatisiertes Bier: Necessary Evil (Großbritannien) - Bourbon Barrel Aged Stout
Helles Bier: Vale Brewing (Australien) - Tropic Ale
Sauerbier: Queue De Charrue (Belgien) - Vieille Brune /Oud Bruin
Spezialbier: NBeer (China) - Indie Alehouse (Kanada) - Vine Song 5
Stout & Porter: Original Beer Company (Südkorea) - Bullrock Stout
Weizenbier: Brauerei Schützengarten (Schweiz) - Weizeneisbock
Bier mit wenig bzw. keinem Alkohol: The Flying Dutchman Nomad Brewing Company (Belgien) - Freak Kriek Zero Point Three Feel Free Merry Cherry Beer

Weitere Auszeichnungen für Bier "made in Germany"
Weltmeister aus dem Bundesgebiet finden sich auch in den 96 Unterkategorien. (die Links führen zu Einträgen in unserer Bierdatenbank und in unserem Brauereiverzeichnis):
World's Best American Style Wheat Beer - Veldensteiner Mandarina Bavaria
Dunkles Weizenbier: Ayinger Urweisse
Kristallweizen: Weihenstephaner Kristallweissbier
Klassisches Pils: Hirschbrauerei Honer - Pils
Dortmunder Style: Mönchshof Landbier
Hopfiges Pils: Schwarzbräu Ex & Hop
Hopfiges Weizenbier: Maisel & Friends: Jeff's Bavarian Ale
Lager Light: Altenburger Sommerhell
Oktoberfestbier und Märzen: Greif Bräu - Anna Festbier
Aromatisiertes Alkoholfreies: Clausthaler Grapefruit
Weizenbier mit wenig oder keinem Alkohol: Franziskaner Alkoholfrei
Gose: Original Ritterguts Gose

Listen mit allen prämierten Bieren und Brauereien gibt es unter www.worldbeerawards.com.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]