Bayerischer Bierorden für Horst Seehofer

Verleihung des Bayerischen Bierordens

Bierorden-Verleihung (v.l.): Verbandspräsident Gerhard Ilgenfritz, Dr. Sebastian Priller, Brauhaus Riegele, Ministerin Ilse Aigner, die die Auszeichnung für Horst Seehofer entgegennahm, der langjährige Verbandsgeschäftsführer Dr. Werner Gloßner und Oliver Dawid, Private Brauereien Bayern (Foto: Verband)

Auf der Messe BrauBeviale wurde am 8. November der Bayerische Bierorden verliehen. Mit der Auszeichnung ehrt der Verband Private Brauereien Bayern seit 1979 jedes Jahr Persönlichkeiten, die sich Verdienste um die mittelständische Braubranche erworben haben. Neben dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, der sich aus Sicht des Brauereiverbands durch mittelstandsfreundliche Politik und besonderen Einsatz für die bayerische Brauwirtschaft hervorgetan hat - beispielsweise im Zusammenhang mit der Landesaustellung "Bier in Bayern" im Kloster Aldersbach zum 500. "Geburtstag" des Reinheitsgebots - erhielten den Bierorden der geschäftsführende Gesellschafter des Brauhauses Riegele in Augsburg, Dr. Sebastian Priller, und der langjährige Hauptgeschäftsführer des Verbandes Private Brauereien Bayern, Dr. Werner Gloßner.

Priller stehe für die erfolgreiche Entwicklung einer mittelständischen Brauerei durch die Bewahrung von Werten, Qualität und Traditionen einerseits und innovativen Schritten wie eine umfangreiche Entwicklung von neuen Bierstilen, sogenannten Craftbieren, und internationale Kooperationen, so Verbandspräsident Gerhard Ilgenfritz.

Gloßner wurde gewürdigt, weil er den Verband in schwierigen Zeiten übernommen und in mehr als einem Jahrzehnt zu einer erfolgreichen Interessenvertretung geformt habe, die ihren Mitgliedern umfassende Beratungsleistungen biete und mittlerweile eine feste Größe in der bayerischen Brauwirtschaft sei. Gewürdigt wurde Gloßner auch für seine Impulse für die Messe BrauBeviale in Nürnberg und für den Aufbau des European Beer Star, eines der größten Bierwettbewerbe weltweit.

(16.11.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld