Biere des Monats - November 2016

Biere des Monats

Biere des Monats: Wasseralfinger Spezial, Steinie² Original und Hasen-Bräu Augsburger Original Kellerbier

Bier

Grafensteiner Export, Gold Ochsen Original und Falkenfelser Premium Pilsener

Biermarken

Augustiner Lagerbier Hell, Tegernseer Hell und Grüner Vollbier hell

Biersorten

Hochdorfer Naturradler, Schussenrieder Museumsbier und Th. König Zwickl

Biere

Wolferstetter Export Hefe Weizen, Falkenfelser Premium Pilsener und Turmbläser Landbier

Bierkreationen

Härtsfelder Goiß, Berg Ulrichsbier und Stades Leicht

Dosenbier

Dosenbier: Kronfells Hell und Heineken Panach'

Die Biere aus unserer Datenbank mit mehr als 4.200 Einträgen, die im November am häufigsten geklickt wurden.

1. Wasseralfinger Spezial
"Gebraute Lebensfreude" (Etikett) aus dem Sortiment der Löwenbrauerei Wasseralfingen mit Sitz in Aalen (Baden-Württemberg). Alkoholgehalt: 5,2 % Vol.

2. Privatbrauerei Kesselring Steinie² Original
Das "geniale Bier" (Hersteller) mit Einstein-Konterfei und -zitaten auf dem Etikett. Das in 0,33 l-Flaschen erhältliche Steinie² wird von der Brauerei Kesselring im fränkischen Marktsteft produziert. Alkoholgehalt: 5,3 % Vol.

3. Hasen-Bräu Augsburger Original Kellerbier
Unfiltriertes Kellerbier der Hasen-Bräu Brauereibetriebsgesellschaft GmbH in Augsburg. Alkoholgehalt: 5,4 % Vol.

4. Hochdorfer Naturradler
Biermischgetränk mit "natürlichem Zitronensaft" (Etikett). Alkoholgehalt: 2 % Vol. Hergestellt von der Kronenbrauerei in Hochdorf-Nagold. Bier des Unternehmens kann über den Biershop Baden-Württemberg bestellt werden.

5. Grafensteiner Export
Bier aus dem Sortiment des Discounters Netto. Alkoholgehalt: 5,2 % Vol.

6. Kronfels Hell
Dosenlagerbier, das die Feldschlößchen Aktiengesellschaft (Dresden) für die REWE Group braut. Alkoholgehalt: 5,2 % Vol.

7. Heineken Panach'
Biermischgetränk des Frankreichablegers von Heineken.

8. Turmbläser Landbier
Landbier aus dem Angebot des Discounters Netto. Das Bier wird als "mild und ausgereift" beschrieben.

9. Falkenfelser Premium Pilsener
Pils des Discounters Netto. Alkoholgehalt: 4,9 % Vol.

10. Härtsfelder Goiß
"Spritziger PartyMix" (Etikett) aus 50 % Bier und 50 % Cola mit Kirschgeschmack. Hergestellt von der Härtsfelder Familienbrauerei Hald aus Dunstelkingen in Baden-Württemberg.

11. Privatbrauerei Gießen Black Porter
Porter der Privatbrauerei Gießen. Enthält neben klassischen Bierzutaten auch Glukose-Fruktose-Sirup. Alkoholgehalt: 4,6 % Vol.

12. Gold Ochsen Original
Exportbier, das Gold Ochsen als "Ulms flüssiges Gold" vermarktet. Die Brauerei hat vor Kurzem zwei Goldmedaillen beim European Beer Star-Wettbewerb geholt. Ausgezeichnet wurden die Varianten Gold Ochsen Special und Oxx Lager.

13. Augustinerbräu München Helles Vollbier
Helles von Augustiner, der letzten eigenständigen Großbrauerei in München. Alkoholgehalt: 5,2 % Vol.

14. Tucher Grüner Vollbier hell
Traditionsmarke aus Fürth, die die Brauerei Tucher vor ein paar Jahren wiederbelebt hat, als "ein echtes Stück Fürther Biertradition" bezeichnet und mit dem Slogan "beliebt - bekannt - begehrt" bewirbt.

15. Tegernseer Hell
"Das typisch bayerische helle Vollbier" (Etikett), hergestellt vom Herzoglich Bayerischen Brauhaus Tegernsee, das mit "über tausendjähriger Brautradition" wirbt. Alkoholgehalt: 4,6 % Vol.

16. Stades Leicht
Bier mit 2,8 % Vol. Alkoholgehalt, das der Hersteller, die Dortmunder Actien-Brauerei, als "spritzig leicht, pilsig stark" beschreibt.

17. Th. König Zwickl
Naturbelassenes Kellerbier, das die Duisburger König-Brauerei vor einigen Monaten auf den Markt gebracht hat. Alkoholgehalt: 5,3 % Vol.

18. Schussenrieder Original No 1 Museumsbier
Hergestellt von der Schussenrieder Brauerei aus Baden-Württemberg. "Das Museumsbier wird nach der Originalrezeptur des im Jahre 1183 gegründeten Prämonstrantenklosters zu Schussenried gebraut", steht auf der Flasche. Trinken kann man die Kreation unter anderem in der Schänke des Bierkrugmuseums, das die Schussenrieder Brauerei an ihrem Sitz betreibt. Hier sind rund 1.200 historische Bierkrüge aus den Jahren 1550 bis 1925 ausgestellt.

19. Wolferstetter Export Hefe Weizen
Weizenbier, das der Hersteller, die Wolferstetter Bräu Georg Huber KG in Vilshofen, als "Glanzlicht bayerischer Braukunst" anpreist.

20. Berg Ulrichsbier
Das absatzstärkste Bier der Berg Brauerei mit Sitz im baden-württembergischen Ehingen an der Donau. Das "Ulli" wurde erstmals 1911 gebraut und ist in 0,33 l-Bügelflaschen erhältlich. Die Berg Brauerei gehört zu den Stationen auf dem Ehinger Bierwanderweg (>Artikel mit weiteren Informationen).

Frühere Platzierungen in unserem Ranking "Biere des Monats" finden Sie >hier.

(1.12.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld