Biersommelier-Weltmeistertitel geht nach Deutschland

Die Gewinner bei der Biersommelier-Weltmeisterschaft

Der neue Biersommelier-Weltmeister Hilbrandt mit dem Zweitplatzierten Felix Schiffner (l.) und Rodrigo Sawamura (Platz drei). Foto: Doemens

Stephan Hilbrandt ist neuer Weltmeister der Biersommeliers. Der Bonner setzte sich in München  gegen 68 Konkurrenten aus 15 Ländern durch. Zweiter wurde Felix Schiffner aus Österreich und auf dem dritten Platz landete Rodrigo Sawamura aus Brasilien.

Der Wettbewerb fand im Vorfeld der Getränkefachmesse drinktec in München statt. In mehreren Vorläufen mussten die Teilnehmer ihr Bierwissen und u.a. bei Blindverkostungen ihre sensorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Im Halbfinale und Finale mit sechs Teilnehmern ging es darum, Biere zu beschreiben und einer Jury sowie dem fachkundigen Publikum zu präsentieren und schmackhaft zu machen. Stephan Hilbrandt glänzte mit breitem Bierwissen und seiner Bierpräsentation und ging als klarer Sieger aus dem Wettbewerb hervor.

Die Weltmeisterschaft der Biersommeliers wird seit 2009 alle zwei Jahre ausgerichtet. Die Teilnehmer müssen sich bei nationalen Vorausscheidungen qualifizieren. Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Doemens Academy in Gräfelfing, die seit 2004 eine Ausbildung zum Biersommelier anbietet. Bei der letzten WM in São Paulo gewann der Italiener Simonmattia Riva.

Weitere Informationen: worldcup-beersommeliers.com

(10.9.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld