Geschäftsführerwechsel beim Hopfenwirtschaftsverband

Josef Grauvogl

Hat sein Amt als Geschäftsführer beim Deutschen Hopfenverband aufgegeben: Josef Grauvogl (Fotos: Verband)

Korbinian Meier

Der neue Geschäftsführer Korbinian Meier

Korbinian Meier ist neuer Geschäftsführer beim Deutschen Hopfenwirtschaftsverband (DHWV). Der Rechtsanwalt hat die Nachfolge von Josef Grauvogl angetreten, der das Amt aus Altersgründen zum 31. Dezember 2017 abgegeben hat. 32 Jahre lang war er für den Hopfenverband tätig.

"Ohne Josef Grauvogl wäre die deutsche Hopfenwirtschaft bei weitem nicht so erfolgreich wie heute",  so der DHWV-Vorsitzender Peter Hintermeier. Er habe sich unermüdlich und vor allem aus voller Überzeugung für die Belange der deutschen, europäischen und internationalen Hopfenwirtschaft eingesetzt. Gemeinsam mit den jeweils amtierenden Vorsitzenden habe er zahlreiche Neuerungen in der Hopfenindustrie aktiv begleitet und gestaltet. "Josef Grauvogl hat ganz wesentlich dazu beigetragen, dass sich die deutsche Hopfenvermarktung ständig an die sich wandelnden Bedürfnisse des internationalen Marktes anpasste und damit eine kontinuierlich positive Entwicklung nehmen konnte."

Der Der Deutsche Hopfenwirtschaftsverband e.V. ist die Berufsorganisation der Vermarktungsfirmen für Rohhopfen und Hopfenerzeugnisse. Seinen Sitz hat er in Pfaffenhofen an der Ilm in der Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt.

(12.1.2018)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld