In Europa wird am meisten Alkohol getrunken

Alkoholkonsum

Europa ist laut WHO die Weltregion, in der am meisten Alkohol konsumiert wird.

Der Alkoholkonsum ist in Europa zwischen 2005 und 2010 um 10 Prozent zurückgegangen, schreibt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem aktuellen "Europäischen Gesundheitsreport". Dennoch ist der Kontinent nach wie vor die Weltregion, in der am meisten gebechert wird. Jeder Bewohner nimmt demnach im Schnitt 11 Liter reinen Alkohol pro Jahr zu sich. Die Unterschiede in den 53 für den Report berücksichtigten Staaten sind groß. Während in muslimisch geprägten Ländern wie der Türkei vergleichsweise wenig getrunken wird, liegt der Pro Kopf-Verbrauch von reinem Alkohol in Weißrussland, das den höchsten Konsum ausweist, bei über 14 Litern. In Deutschland sind es im Schnitt 11 Liter.

30 Prozent der europäischen Bevölkerung rauchen nach Angaben der WHO. Darüber hinaus sind 59 Prozent der Europäer übergewichtig. Hier ist die Quote nur in Amerika höher.

Die Zahl der Menschen, die in Europa vorzeitig an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes und chronischen Atemwegserkrankungen sterben, ist laut WHO rückläufig. "Unabhängig davon bleiben die Raten von Alkohol- und Tabakkonsum sowie Übergewicht und Adipositas, die zu den Hauptrisikofaktoren für vorzeitige Mortalität zählen, alarmierend hoch", heißt es im Gesundheitsbericht.

(24.9.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld