Jahrgangsbier: Mit Aromahopfen gebraut und im Eichenholzfass gelagert

Jahrgangsbier "Saphir Bourbon Bock" von Gold Ochsen

Jahrgangsbier "Saphir Bourbon Bock" von Gold Ochsen (Foto: © Aurel Dörner/dpr)

Die in Ulm ansässige Brauerei Gold Ochsen bietet zum vierten Mal ein Jahrgangsbier an. "Saphir Bourbon Bock" heißt die Kreation, die mit vier Malzen (Pilsner Malz, dunkles Münchner Malz, Cara Pils und Abbey Malt) gebraut wurde. Außerdem kamen bei der Herstellung Aromahopfen aus Tettnang sowie der Sorte Saphir zum Einsatz, die laut Gold Ochsen für eine fruchtige Note mit Zitronen- und Grapefruitaromen sorgen. Um dem untergärigen Starkbier zusätzliche, geschmacksintensive Whiskeyaromen zu verleihen, wurde es mehrere im Kentucky Bourbon-Eichenholzfass gelagert.

Angeboten wird das nach dem Reinheitsgebot gebraute Bier in einer limitierten Auflage von 1597 Flaschen (0,75-Liter) mit Korkverschluss - in Anlehnung an das Gründungjahr der Brauerei Gold Ochsen.

Der Saphir Bourbon Bock ist ab 1. Dezember 2016 im Brauereishop von Gold Ochsen und im Ochsen Shop in der Ulmer Innenstadt erhältlich. Außerdem kann er für 15,97 Euro über den Online-Shop der Brauerei bestellt werden.

Gold Ochsen hat in der Vergangenheit bereits Jahrgangsbiere mit den Bezeichnungen "Sherry Mandarina" (2013), "Maltator" (2014) und dem "Ulmer Pale Ale" (2015) hergestellt.

(28.11.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld