Krombacher dreht an der Preisschraube

Bier der Krombacher Brauerei

Bier der Krombacher Brauerei wird teurer.

Bier der Krombacher Brauerei wird laut einem Bericht der Westfalenpost (WP) teurer. Demnach hat das Unternehmen mit Sitz in Kreuztal (Nordrhein-Westfalen) angekündigt, ab 1. Oktober die unverbindliche Preisempfehlung bei 20er und 24er-Kästen mit Flaschenbieren, Mixgetränken und Fassbrause (0,33 Liter und 0,5 Liter) um durchschnittlich einen Euro zu erhöhen. Das entspricht einem Aufschlag von rund 7 Prozent. In Dosen erhältliche Produkte werden nicht teurer, so die WP. Als Hauptgrund für die Preiserhöhung nannte ein Krombacher-Sprecher nach Angaben der Zeitung gestiegene Kosten für Rohstoffe, Personal und Energie. Krombacher Pils ist das meistverkaufte Bier in Deutschland.

(5.6.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld