Mehr Nachfrage nach alkoholfreiem Bier

Die Nachfrage nach alkoholfreiem Bier steigt

Die Nachfrage nach alkoholfreiem Bier steigt.

Alkoholfreies Bier erfreut sich wachsender Beliebtheit. 2014 haben die in Deutschland ansässigen Hersteller nach Angaben des Deutschen Brauer-Bunds 200.000 Hektoliter bzw. 4,1 Prozent mehr produziert als im Vorjahr. Der Gesamtausstoß lag bei 5,03 Millionen Hektolitern. Seit 2010 ist der Markt um mehr als 50 Prozent gewachsen.

Die beliebtesten Sorten unter den alkoholfreien Bieren sind in Deutschland Pils und Weizen, die jeweils ein Drittel des Absatzes ausmachen. Beide Varianten haben auch 2014 zugelegt. Am deutlichsten fiel das Plus bei alkoholfreien Biermischgetränken wie etwa Radler aus. Hier stieg der Absatz nach Branchenschätzungen um über 13 Prozent.

Der Deutsche Brauer-Bund rechnet damit, dass die Nachfrage nach alkoholfreien Gerstensäften und Biermischgetränken in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird.

(10.6.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld